Junior College Champions wechseln zu Top NCAA Mannschaften

Das große Ziel ist endlich erreicht! Die Herren Fußballmannschaft des Monroe College aus New York City hat seine erste Junior College (NJCAA) Meisterschaft gewonnen! Im Finale besiegte Monroe das Eastern Florida State College mit 2:1.

Eine perfekte Saison für die “Mustangs”, die in der kompletten Saison ungeschlagen blieben. Unsere Spieler Tobias Pellio, Daniel Hägler und Luca Erhardt spielten dabei eine entscheidende Rollen und konnten sich in die Geschichtsbücher eintragen. Zur kommenden Saison wechseln nun alle drei zu Top-NCAA-Programmen.

 

Monroe College gewinnt die erste NJCAA-Meisterschaft überhaupt

Cheftrainer DiBernardo stand bereits in den Jahren 2011, 2014 und 2016 im Finale, zum Titel hat es trotzdem nie gereicht. Mit dem 2:1-Titelgewinn über das Eastern Florida State College beenden die Mustangs zum ersten Mal eine Saison ungeschlagen. Sie gewannen alle 18 Spiele und  belegten den ersten Platz in der nationalen Rangliste, vom ersten bis zum letzten Spieltag der Saison.

Im Finale traf Tobias Pellio mit seinem Tor zum 2:1 Endstand. Bereits im Halbfinale, beim 3:0 Sieg gegen Illinois Central, traf Pellio doppelt. Für seine Leistungen wurde Tobias Pellio zum NJCAA Spieler des Jahres gekürt, die höchste individuelle Auszeichnung, die ein Spieler erhalten kann.

Luca Erhardt wurde mit 31 Toren und 6 Vorlagen in 18 Spielen NJCAA Division 1-Torschützenkönig und ins All-America First Team gewählt.

Daniel Hägler wurde nach dem Finale in das All-Tournament-Team aufgenommen. Insgesamt hatte er 8 Tore und 6 Vorlagen, wobei er zu Beginn der Saison aufgrund einer Verletzung nur sporadisch eingesetzt werden konnte.

Von der NJCAA-Meisterschaft zu Top NCAA Mannschaften

Nach dem Gewinn der höchsten Trophäe auf Junior College-Ebene erhielten alle drei Deutsche mehrere Stipendienangebote von NCAA D1- und D2-Universitäten.

Am Ende entschied sich Luca Erhardt für die James Madison University in der NCAA D1.

Tobias und Daniel zieht es nach Florida. Sie werden sich in der kommenden Saison wiedersehen, wenn die Barry University in Miami (Daniel Hägler) auf die Nova Southeastern University in Fort Lauderdale (Tobi Pellio) trifft.