Wie entscheide ich mich für das richtige Sportstipendium?

Unser Team bei Athletes USA hat bereits mehr als 3,000 Athleten durch den Rekrutierungs- und Entscheidungsprozess  geholfen.

Einer der wichtigsten und schwierigsten Schritte (aber auch einer der aufregendsten!)  im gesamten Prozess ist der Moment, sich für ein College bzw. ein Coach oder Team zu entscheiden.

Der Moment, auf den sich jeder Bewerber freut… ein Stipendiumsangebot annehmen und einer Uni zusagen! Aber wenn es dann dazu kommt, werden viele nervös und unsicher. Das ist auch völlig verständlich, denn es ist eine große Entscheidung für die Zukunft!

Unser Team hilft unseren Athleten bei diesem Schritt und gibt Ratschläge zur Entscheidungsfindung. Im Dschungel der Informationen ist es wichtig den Durchblick zu behalten, um aus den vielen Informationen die wirklich notwendigen zu filtern. Alle Universitäten und Coaches versuchen sich so attraktiv wie möglich zu verkaufen um die besten Athleten für sich zu gewinnen!

Von Anfang an ist es wichtig herauszufinden, was man überhaupt will und was realistisch ist!


Was ist realistisch?
Es gibt DREI Punkte, die (in 99% der Fälle) am wichtigsten sind, um eine realistische Einschätzung zu geben.
• Akademische Erwartungen – Welche Art von Hochschulen und Universitäten sind  mit dem akademischen Hintergrund des Athleten realisierbar? Was möchte der Athlet studieren und gibt es Alternativen zum angestrebten Studiengang?
• Sportliche Erwartungen – Welche College-Sportprogramme und Coaches werden auf der Grundlage der sportlichen Leistung (und des Potenzials) des Athleten interessiert sein? Wie viel Stipendium werden sie in den Athleten investieren? Gibt es eine Start- bzw. Stammplatzgarantie?
Fakt: Das Level im College Sport wird von Jahr zu Jahr höher, denn es gibt immer mehr (vor allem internationale) Bewerber und immer mehr Coaches die das Potential und die Vorteile  in internationalen Athleten erkennen.
• Finanzielle Erwartungen – Coaches bauen einen  stärkeren Kader auf, indem sie ihr Budget auf mehrere talentierte Athleten verteilen. Um die Chancen auf ein Angebot bzw. einen Kaderplatz zu erhöhen ist es wichtig zu wissen, was der Athlet (und dessen Familie) an eigenem Budget finanziell beitragen kann ohne sich zu übernehmen!
Fakt: Je höher das athletische und akademische Niveau eines Athleten, desto höher das zu erwartende Stipendiumsangebot.


Diese drei Parameter sind immer der Ausgangspunkt im Entscheidungsprozess. Unser Team wird das akademische Potenzial und die sportlichen Fähigkeiten des Athleten bewerten, BEVOR man mit dem Prozess überhaupt beginnen kann. Dadurch kann man böse Überraschungen und unrealistische Erwartungen bestmöglich vermeiden.

Es gibt zum Teil viele Missverständnisse über das aktuelle akademische und sportliche Niveau im College Sport.

Fakt: Nur weil ein Bewerber zu Hause in Deutschland in derselben Mannschaft aktiv ist wie ein bereits vermittelter Athlet, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass der Coach aus den USA gleichermaßen von den Qualitäten des Bewerbers angesprochen wird. Die Kompatibilität mit US-Sportarten, die gespielte Position und physische Voraussetzungen (Grösse, Schnelligkeit, etc), das akademische Niveau und die finanziellen Möglichkeiten des Bewerbers sind Faktoren, die individuell einen Unterschied machen!

Zurück zum Thema! Sobald die drei Parameter und die realistischen Erwartungen bekannt sind, ist es wichtig dass ein Athlet für sich welche Faktoren wichtig sind. Immerhin ist es eine einmalige und sehr große Entscheidung mit Auswirkungen auf die nächsten Jahre!

Diese Faktoren können je nach Bewerber sehr unterschiedlich sein, einige sind wichtiger als andere. Einige Beispiele:

• Standort – Die USA ist ein sehr großes, vielfältiges Land mit unterschiedlichen Erfahrungen je nach Standort.

• Klima – Auch in dieser Hinsicht kann es zu Extremen kommen. Möchte man das ganze Jahr über warmes Wetter? Möchte man alle vier Jahreszeiten?

• Größe der(s) Uni/College – Das kann sehr unterschiedlich sein und liegt zwischen  500-60,000 Studenten!

• Größe der Stadt – Sucht man die Nähe zu einer großen Stadt oder lieber Natur? Jeder Standort hat Vor- und Nachteile.

• Welcher College Verband und Division? Einen Artikel mit mehr Information zu dem Thema findest du hier: https://athletes-usa.de/was-ist-der-unterscheid-zwischen-der-ncaa-und-naia/

• Der Coach – Gab es ein gutes Gespräch mit dem Coach? Gibt er das Gefühl, gebraucht zu werden und zeigt er eine Perspektive auf?

• Sportanlagen und Campus – Gibt die Universität das, was man als Student, Sportler und als Person benötigt?

• Und viele mehr!

Am Ende liegt die Entscheidung alleine bei dem Athleten (+ Familie)! Unser Team hilft aber natürlich um eine möglichst optimale Entscheidung zu treffen, indem anhand der Liste der persönlichen Präferenzen die Auswahl eingeschränkt wird. Welche Option am Ende die meisten Faktoren auf der Liste erfüllt, ist zu empfehlen… wobei man für sich entscheiden sollte, welche Faktoren die wichtigsten sind und bei welchen man flexibel ist.


“Einfach machen”
Unser Rat an alle Bewerber in den letzten 11 Jahren ist immer der gleiche. Erinner dich an deine Vorlieben und Erwartungen und wenn eine Universität anklopft, die die Kriterien erfüllt und sich richtig anfühlt, nicht zu lange zögern sondern einfach machen! 
Warum? Coaches rekrutieren immer! Es gibt Millionen von Athleten in den USA und auf der ganzen Welt, die sich bewerben und ein Stipendium erhalten möchten. Wartet man zu lange, kann ein Angebot auch an einen anderen Bewerber gehen.  Deshalb gilt: schon im Voraus nachdenken und sich darauf vorbereiten, eine Entscheidung zu treffen.

Zur Chancenschätzung > https://athletes-usa.de/sportstipendium/